top of page
DSC02740.JPG
Gesundheitsfürsorge für Gesundheits-, Pflege- und Sozialberufe

Achtsamkeit lehren in Psychiatrie und Psychosomatik

im stationären, teilstationären und ambulanten Setting
für Gesundheits-, Pflege- und Sozialberufe

Neue Fortbildung des
Achtsamkeitsinstituts Ruhr
in Kooperation mit der
Akademie im Park
September 2024-Juni 2025

Löwenzahn-Blätter

Grundlagenseminar

Gesundheitsfürsorge 
für Angestellte im Gesundheitswesen

1 Modul á 2 Tage =8 Sitzungen á 90 Minuten

Auf rosa Wasser gehen

Kennenlernen oder Auffrischen

Achtsamkeit kennenlernen

3 Einheiten á 90 Minuten
jeweils 2 Wochen Abstand

Türkisfarbener Himmel

Körperlich anstrengende Arbeit, psychische Belastungen, Schichtdienste, Verdichtung der Arbeit und
und Zeitdruck prägen die Arbeitsbedingungen des Pflegepersonals. Während der Corona-Pandemie wurde dies besonders deutlich.

Laut einer Umfrage* haben Pflegekräfte einen hohen Bedarf an Gesundheitsprävention. Demnach sehen rund 40 Prozent ihre Arbeitsbelastung kritisch, drei von vier Befragten würden an einem Präventionsprogramm teilnehmen.

*Ergebnis einer Studie von Gesundheitsforschern der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München.

Achtsamkeit lehren in Psychiatrie und Psychosomatik

Im September 2024 startet das Achtsamkeitsinstitut Ruhr in Kooperation mit der Akademie im Park die neue mehrmodulige Fortbildung „Achtsamkeit lehren in Psychiatrie und Psychosomatik“.

Ziel des Programms ist es, dass in Gesundheits-, Pflege- und Sozialberufen Tätige die Kompetenz erwerben, achtsamkeits- und mitgefühlsbasierte Einzel- und Gruppentrainings im stationären, teilstationären oder ambulanten Setting auf der Basis eines erfahrungsbasierten Verstehens von Achtsamkeit professionell anzuleiten.

Mit diesem Angebot wollen wir Haltung und Übungen zu Achtsamkeit und Mitgefühl für unterschiedliche Patientengruppen vermitteln, um so Resilienz und Selbstfürsorgekompetenzen zu stärken sowie den Umgang mit der psychischen Erkrankung zu verbessern.

Achtsamkeit kennenlernen

Angesichts großer Herausforderungen für den Einzelnen und das Gesundheitssystem wird der Bedarf an einem erfolgreichen Umgang mit Stress und Erkrankungen immer größer.

Gesundheit, Ressourcen, Wahrnehmung, Selbstfürsorge und Wohlbefinden werden mit dem Achtsamkeitstraining langfristig gestärkt.

  • In Zusammenarbeit mit Dr. Josef Schill | Praxis Neuro-Heidelberg | bieten wir entsprechende Seminare an.

bottom of page